Thüringer Wald: hier entdecken Sie Thüringen

Aktuelle Sonderausstellung

Was gibt es dieses Jahr Neues im Amtshaus zu entdecken?

Sonderausstellungen sind eine gute und wichtige Möglichkeit, um zum Großteil sonst ungezeigte Museumsobjekte für die Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Den Ausstellungen gehen im Allgemeinen längere Forschungsarbeiten voraus, ebenso wie etwa Restaurierungen, um Objekte ausstellungsfähig zu machen.

Wir hoffen, Sie können sich an unseren aktuellen Sonderausstellungen erfreuen. Haben Sie Fragen zu Ihrem Besuch? Hier finden Sie alle nötigen Informationen oder kontaktieren Sie uns. Wir sind gerne für Sie da!

2022 | Vogelschau

Tierisch was los im Kloster | 23. März bis 31. Oktober 2022

Ausstellung im Amtshaus ThüringenForst in Paulinzella

Umgeben von reicher Bewaldung thront die Ruine der Klosterkirche Paulinzella, die zu den bedeutendsten romanischen Sakralbauten Deutschlands gehört, in wahrer Naturidylle – dort, wo Rottenbach und Bärenbach sich vereinigen strahlen die Mauern der altehrwürdigen Anlage Ruhe und Andacht aus, erzählen Sie doch eine bewegte Geschichte aus längst vergangener Zeit. Bei genauer Betrachtung ist dennoch Bewegung in den Spalten und Mauerklüften der Ruine, denn jedes Jahr ziehen Turmfalken ihre Jungen hoch oben, gut geschützt im Stein des ehemaligen Klosters auf. Kein unüblicher Brutplatz für den eleganten Flieger, der nicht umsonst auch den Namen »Kirchenfalke« trägt. Die Sonderausstellung im Amtshaus zeigt Einblicke in den Verlauf eines Falkenjahres und gibt spannende Fakten zur Biologie der Art. Vielfältige Einblicke in die Natur der Umgebung bietet außerdem die Sicht der Falken aus ihrer Vogelschau – denn von hoch oben lassen sich noch viele weitere Tiere entdecken, die in und um die Klosterruine einen reichhaltigen Lebensraum finden.